Niederalteich hilft Dagatch
Bisher erreicht Vorgeschichte Was uns hoffen lässt Kontakt Impressum Flyer

Kurze Vorgeschichte:

1965

Ernst Pietsch aus Ast bei Landshut, war in den 60-er Jahren als erster Entwicklungshelfer im Senegal. Nach seiner Rückkehr brachte er den Entwicklungsgedanken in die Katholische Landjugend Bayerns. Von dort kam die Idee in die Landvolkshochschule Niederalteich.

1995

Wegen der großen Not im Senegal und aufgrund persönlicher Freundschaften zu Senegalesen fasste die Gemeinschaft der Ehemaligen der Landvolkshoch-schule den Beschluss, ein mit Niederalteich vergleich-bares Schulungszentrum in Dagatchzu errichten.

1996

P i e r r e L a m D i o m e ,
d e r s p ä t e r e G e s c h ä f t s - f ü h r e r
b e s u c h t e N i e d e ra l t e i c h .

1998

Im Sommer ist die Umzäunung des 4 ha großen Areals fertig gestellt.Im Herbst besucht der Bischof von St.Louis die Landvolkshochschule und bekräftigt die Verbundenheit mit Niederalteich.

1999

Im Frühjahr wird mit dem Bau des Schulgebäudes begonnen. Im gleichen Jahr beginnen die ersten Näh- und Färbekurse für Landfrauen. die das Einkommen der Familien verbessern helfen.

2001

Das Spendenaufkommen reicht für den Bau eines Tiefbrunnens; Baubeginn im November.Bernhard Diensthuber verbringt ein halbes Jahr im Projekt und ist maßgeblich am Gelingen des Brunnenbaus beteiligt.